Retrospektive Paul Kirschner

Paul Kirschner, geboren in Sopron, Ungarn, besuchte in Zürich die Kunstgewerbeschule. Mit 14 Jahren fing er mit einfachen Bildern an. Die Flower-Power-Zeit, die Pop-Art und der Surrealismus beeindruckten seine künstlerische Laufbahn in den letzten 56 Jahren.

Mit 18 Jahren besuchte er die internationalen Kunstgalerien und Museen von Paris, London und Amsterdam, die ihn sehr beeinflussten. Nach dem Besuch der Kunstgewerbeschule in Zürich fand er zu seinem eigenen, sehr bunten, eindrucksvollen Stil. Seine Bilder sind in Sydney, New York, Tel Aviv, Jerusalem, Paris, Chicago, Florida, Wien, Budapest, in Brasilien und auch in der Schweiz vertreten. Die farbenfrohen Darstellungen sprechen ein Publikum mit grosser Lebensfreude an. Mit seiner Retrospektive im September 2017 schaut Paul Kirschner mit 70 Jahren zurück auf sein künstlerisches Schaffen.

„Paul Kirschners Gemälde und damit seine unglaubliche Lebensgeschichte machen betroffen. Denn es ist gerade sein persönlicher Lebensweg, der als Schlüssel für das Verständnis der aussagekräftigen und symbolgeladenen Bilder dient. Themen wie Geburt, Sein, Vergehen, Geborgenheit, Liebe, Selbstfindung, Sexualität, Sehnsucht, Zerstörung, Hass und Hoffnung treffen in den vielschichtigen Gemälden aufeinander. Der Künstler greift mehr denn je aktuelle Themen unserer Gesellschaft und schliesslich unseres Seins auf. Seine unbändige Lebensfreude, die als Grundmotiv alles durchdringt und in den Gemälden deutlich zum Ausdruck kommt, ist bemerkenswert.“
(Zitat Dr. Marc Philip Seidel, vissivo.ch)

Zur Retrospektive am Charity-Anlass vom 03.-10.09.2017 im Technopark Zürich erschienen ein Kunstkatalog (VISSIVO 2017, ISBN 978-3-03846-046-6) und die Autobiographie „Der Feuerturm“ (ISLANDBOOKS 2017, ISBN 978-3-03846-956-8)

Bücher, Kunstkarten, Art Bags, Kunstdrucke und Originalgemälde
erhältlich unter: www.vissivo.ch/shop 

Facebook


  • wholesale jerseys
  • wholesale nhl jerseys
  • cheap authentic jerseys